Nikolausturnier als Abschluss des Jubiläumsjahres 2017

Der TC Grün-Weiß Bevensen hat am vergangenen Wochenende sein traditionelles Nikolausturnier in der Tennishalle des Vita Balance ausgerichtet. Alle Mitglieder waren eingeladen, sowohl an der Sportveranstaltung teilzunehmen, wie auch an dem anschließenden kleinen Festakt anlässlich des 90. Jubiläums des traditionellen Bevenser Tennisvereins.

Sportwart Werner Janel war sehr erfreut, das starke Teilnehmerfeld mit 22 Mitgliedern wie auch Zuschauern aus den eigenen Reihen begrüßen zu dürfen. Nicht nur die im Verein stärkste Fraktion der Herren war vertreten, sondern auch 3 Mitspieler aus der Damenriege und 2 Spieler der männlichen Jugend.
Jeder Teilnehmer absolvierte in der Zeit von 15-18 Uhr mindestens 3 halbstündige Matches im Mixed oder Doppel. Der Spaß stand hierbei im Vordergrund, und alle Mitglieder waren begeistert und mit einem gesunden Maß an Ehrgeiz dabei.

Ab 19:00 Uhr startete der offizielle Teil der Veranstaltung, eröffnet durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Besenthal. Er begrüßte nochmals alle spielenden und zuschauenden Gäste, wie auch Ehrenmitglied Frau Dr. Annelies Lange und Bürgermeisterin Susanne Lühr-Peschke, die ebenfalls aktives Mitglied des Vereins ist und beim vorangegangenen Turnier mitgespielt hatte. Frau Lühr-Peschke ging auf die Historie und Aktivitäten des Vereins ein und schloss mit einem sportlichen Gedicht, bevor sie aus der aktuellen politischen Lage berichtete.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem kleinen Buffet im adventlich geschmückten Restaurantbereich des Vita Balance und einer Tombola mit Gewinnen rund um Sport und den Genuss danach. Mit dieser rundherum gelungenen Veranstaltung schloss der TC Grün-Weiß Bevensen sein Jubiläumsjahr festlich ab.

   

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.